Aktuell

Der aktuelle Roman

 

Die kleine Sophie wächst vaterlos, dafür mit Mutter, Grosseltern und Haushaltshilfe im Dämmerlicht einer herrschaftlichen Wohnung im Zürcher Seefeld auf – und mit der stetigen Präsenz eines Trios von Onkeln, Vaters besten Freunden. Trotzdem schmerzt Sophie die Lücke, auf ihre Fragen nach dem unerklärlichen Verschwinden des Vaters erhält sie von ihrer Mutter nur ausweichende Antworten, ahnt Flunkereien und verliert sich in Fantasien.

Jahrzehnte später – Sophie hat sich längst in Rom niedergelassen – muss sie ihre kranke Mutter ins Pflegeheim bringen und die elterliche Wohnung auflösen. Erneut taucht sie in die Welt ihrer Kindheit ein, versucht dem ungelösten Rätsel und auch ihrem eigenen Leben auf die Spur zu kommen. Dabei enthüllt sich ihr Facette um Facette die Persönlichkeit der Mutter, die – nach aussen eine unemanzipierte Idealfrau der 50er-Jahre – zäh um ihren Lebenstraum kämpft.

Ein Buch, das packend die Annäherung der Tochter ans Geheimnis der Eltern erzählt und gleichzeitig ein Bild der Atmosphäre des damaligen Zürich und des heutigen Rom vermittelt.

 

Edition 8

gebunden, Fadenheftung, Lesebändchen

Fr. 25.00, Euro: 21.80

ISBN: 978-3-85990-302-9

Auch als Ebook

Texten / biografisches Schreiben / kreatives Schreiben / Textberatung

Kurse nach Ihren Wünschen auf Anfrage

 

Kursprogramm 2018 

  

Mein Leben als Text

autobiografisches Schreiben

für Frauen und Männer

jeweils Dienstags 9.00 – 17.00

2. / 16. / 30.10. und 13.11.2018

in der Helferei Grossmünster in Zürich

Detailprogramm und Anmeldung

Paulus Akademie Zürich 043 336 70 30

 

 

Das Leben aufs Papier geben

Schreibwerkstatt für Frauen

2.-4. März 2018

im Mattli Antoniushaus

in 6443 Morschach

Detailprogramm und Anmeldung

Antoniushaus Mattli

041 820 22 26

 

 

Schreiben mit leichter Hand

16.3.2018 für Frauen und Männer,

Kreative Schreibimpulse für Menschen, die viel schreiben müssen.

9.30 – 17.00 in Zürich

Detailprogramm und Anmeldung

www.pro-senectute.ch / 044 283 89 89

 

 

Vortrag

In der Sprache Heimat finden – Lebensgeschichten erzählen

Fachsymposium Gesundheit in St. Gallen

25.1.2018  www.fachsymposium.ch

 

 

Lesung

aus dem neuen Roman 'Alles war'

4.2.2018 um 17.00 im Dachraum

an der Hardturmstr. 269, 8005 Zürich

Apéro, Kollekte

 

In "Alles war" wird das Rimini-Spiel zum Sinnbild für die fragile Verbindung von Gegenwart und Vergangenheit – aber auch für die Möglichkeit, Verpasstes doch noch erlebbar zu machen – und damit für die schwindelerregende Macht der Literatur.

Ruth Gantert in Viceversa Literatur, 19.6.2017

 

 

Meine Jahresgedichte nachzulesen unter www.lyrik.ch/lyrzeit/index.htm

 

Anagramme unter www.anagrammenzyklopaedie.ch

www.angaramm-agentur.ch

  

Schreibkurse nach Ihren Wünschen Kontakt: espinner@gmx.ch www.esther-spinner.jimdo.com 

   

 

 

Foto: Katrin Simonett